PA Addiction X

on Donnerstag, 11 Oktober 2012. Posted in Bau und Erfahrungsberichte

Fliegen in einer "anderen Dimension"

Ende letzten Jahres (2010) kamen die ersten Bilder von der neuen großen Addiction X. Ich hatte mich sofort für dieses Modell begeistert. Nachdem dann das erste Video von Aerofundan (Daniel Dominguez) im Internet zu sehen gab, wusste ich, das Modell muss ich haben.

Da es noch Winter war, konnte ich mir erst einmal die Zeit nehmen, um in den diversen Foren mich ausgiebig darüber zu informieren wie die anderen alles umsetzen. Nun kam aber wieder die Frage auf "welche Farbe soll ich nehmen ??" und nach langem hin und her habe ich mich für die Variante in purple entschieden. Die Bestellung wurde natürlich bei Braeckman (Händler meiner 1. Wahl !!) getätigt, welcher wie immer sofort geliefert hat.

Als Leitfaden habe ich mich an den Baubericht von Ralf Berger im RC-Networks Forum: AddictionX gehalten. (Die Beiträge im RC-Networks Forum sind absolut zu empfehlen)

Meine Einzelschritte stichwortartig:

  • Alle Teile überprüft. Super Qualität und gut vorbereitet, thx 2 Precision Aerobatics
  • Motorspant nachgeharzt und in den Rumpf eingeklebt
  • HLW anscharniert, Spalt mit Folie abgedichtet und in den Rumpf eingesetzt
  • Spornrad am SLW eingesetzt und anscharniert. Spalt mit Folie abgedichtet
  • beide Querruder anscharniert. Spalt mit Folie abgedichtet
  • alle notwendigen Folien-Öffnungen ausgeschnitten und sauber "gebügelt"
  • ... im Baubericht nachgeschlagen wie es weiter geht   (kleiner Scherz )
  • sämtliche VG's in die  Tragflächen eingeharzt
  • alle Servos eingebaut incl. notwendige Verlängerungen (Höhenruderaufnahme verstärkt mit CFK Blättchen, Lochabstand war zu kurz)
  • Fahrwerk eingebaut (kleine Korrekturen an den Bohrungen vorgenommen, Lochabstand war zu kurz)
  • Motordom vordere Hälfte eingeschwärzt (Eding) (wegen der Optik)
  • Spornrad-Gestänge lila (Eding) eingefärbt (wegen der Optik)
  • Motor eingebaut
  • Lufthutzen angeklebt
  • Räder und Radschuhe montiert
  • Reglerkabel verlängert und auf Dom montiert
  • SR Anlenkung fertiggestellt
  • CFK Stäbe mit Kugelköpfe verbunden, Gegenstücke an Flächenhörner geschraubt
  • Empfänger eingesetzt, Regler, Servos HR und SR angeschlossen
  • Motorhaube montiert
  • Spinner auf die VOX T40 angepasst
  • Prop mit Spinner montiert
  • Flächen montiert und QR - Kabel mit Empfänger verbunden
  • Diverse Aufkleber angebracht
  • FERTIG
  • ... was jetzt noch zu tun ist? Akkus mit Stecker versehen, auswiegen und MAIDEN. Voraussichtlich kommendes WE

... 26.02.2011

hatte heute (endlich) Maiden mit meiner AddiX. Etwas bockliger Wind sonst ok. Ich hatte auch "nur" 4 Akkus dabei, weil ich zeitlich etwas begrenzt war, aber ich wollte unbedingt die AddiX in die Luft bringen.

1.) Frage : Bekomme ich das "Monster" im aufgebauten Zustand in mein Auto ??

---- Jaaaaaaaaaa ---- , gerade so, aber passt.

2.) Frage: Soll ich in die Luft, trotz des windigen Tages ??

---- Jaaaaaaaaaa ---- , ich muss .....

und dann war es soweit, Akku rein , alle Ruder gecheckt, kurz auf eine "Windunterbrechung" gewartet und ab in die Lüfte ...

Der absolute Waaaaahnsinn

Ich hätte es nie gedacht wie gut die AddiX tatsächlich ist. Man liest "überall" die Meinungen der AddiX Piloten und denkt was soll den daran so anderst sein??
Aber nachdem ich mir einen eigenen Eindruck machen konnte, kann ich nur sagen, dass ich vom ersten Akku an das Gefühl hatte, als sei ich sie schon tausend mal geflogen. Die Ruderausschläge sind der absolute Hammer und trotzdem ist sie verdammt ruhig am Knüppel.

Meine ersten Eindrücke nach 4 Flüge:

- sehr wendig, brachiale Rudeausschläge von 55 °
- von dem ersten Momnent an sehr leicht zu beherrschen
- beeindruckend ist diese Schwerelosigkeit (kaum zu glauben, muss man selbst erlebt haben)
- super langsames fliegen möglich, (Zeitlupe ist schnell dagegen)
- Hovern mach sie "quasi" von alleine
- Messer fliegen ist ein Traum, mit dem 3. Akku klappte auf Anhieb sogar einen Messer Looping (das habe ich davor noch nie geschafft)
- Harrier (positiv und negativ) sehr leicht zu steuern
- sämtliche Figuren welche man vorher sich "erarbeitet" hat, können sofort umgesetzt werden
- AddiX garantiert für ein absolut stessfreies Fliegen
...
- Man könnte hier noch zeilenweise Anmerkungen hinzufügen, aber dann denk man dies sei eine Promo-Veranstalltung

Die Addiction heißt nicht nur so, sondern sie macht einen wirklich Süchtig.
WOW, ich bin völlig beeindruckt und in kurzen Worten, das ist :

Fliegen in einer "anderen Dimension"

Hier noch ein paar Bilder, von den "Bauabschnitten" (Reihenfolge stimmt nicht).

 

Bilder von der fertig aufgebauten AddiX sind unter abgelegt.

 

FaLang translation system by Faboba